Gleishebewinden

Gleishebewinden sind Spezialgeräte für den Einsatz im Gleisbau. Die Gleishebewinde nach DIN 7355 wird zum Heben von Gleisen und Weichen verwendet. Das robuste und gelb lackierte Gehäuse garantiert eine lange Lebensdauer selbst im Dauereinsatz. Die präzise gefertigten Getriebe mit optimaler Übersetzung sorgen für einen geringen Kraftaufwand und besseren Ablauf. Die große Bodenplatte garantiert einen sicheren Stand auch auf unebenem Untergrund.

Gleishebewinden - Reparaturen und Prüfungen in eigener Werkstatt


Gleiswinde
Gleishebewinden by Ballschmidt

Tragfähigkeit 3.000 - 10.000 kg

  • Handkurbelgriff umlegbar
  • Ausführung A = einfache Ausführung mit seitlichen Streben
  • Ausführung B = verstärkte Ausführung mit Fußplatte (empfohlen)

Mit einer selbsthemmenden Sicherheitskurbel (Siku) oder Druckrollen- Sicherheitskurbel (DSK) ausgerüstet, wird die Last auf den Stahlwinden in jeder Höhe sicher gehalten.

Für Arbeiten in beengten Raumverhältnissen sind Stahlwinden, auch mit Sicherheits-Ratschenkurbel (Raku) lieferbar.

Technische Daten und Maße Gleishebewinden


Gleiswinden einfache Ausführung (A = mit seitlichen Streben) mit Sicherheitskurbel (SIKU)

ModellHubkraftHubhöheBauhöhe minKurbelkraftEigengewichtArt.-Nr.
Gleishebewinde Ausführung “A” 3,00 t 0,35 m 720 mm 28 daN 21 kg BÖ-105.030-0350,51
Gleishebewinde Ausführung “A” 4,00 t 0,35 m 720 mm 28 daN 29 kg BÖ-105.050-0350.51
Gleishebewinde Ausführung “A” 10,00 t 0,40 m 800 mm 56 daN 43 kg BÖ-105.100-0400.51

Gleiswinden verstärkte Ausführung (B = mit zusätzlicher Fußplatte) mit Sicherheitskurbel (SIKU)

ModellHubkraftHubhöheBauhöhe minKurbelkraftEigengewichtArt.-Nr.
Gleishebewinde Ausführung “B” 3,00 t 0,35 m 720 mm 28 daN 23 kg BÖ-105.030-0350,01
Gleishebewinde Ausführung “B” 5,00 t 0,35 m 720 mm 28 daN 32 kg BÖ-105.050-0350.01
Gleishebewinde Ausführung “B” 10,00 t 0,40 m 800 mm 56 daN 46 kg BÖ-105.100-0400.01

siehe auch unser Sortiment:   Übersicht Zahnstangenwinden   /   Handhebezeuge  /  Hydraulikhebezeuge


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.